Jugendkulturfestival 2019 (JKF)
Am Jugendkulturfestival, kurz auch JKF genannt, waren wir am 06. und 07.09.2019 unterwegs und haben einige Momente für euch festgehalten. Während diesen zwei Tagen war für jede/n Besucher/in mit Sicherheit etwas Interessantes dabei, denn es gab ein sehr vielseitiges Programm. Von Tanz zu Literatur über Sport hinweg zu Freien Projekten gab es auch für Theaterfans und Musikliebhaber etwas, weshalb wir es uns logischerweise auch nicht nehmen liessen und unseren Weg in die Basler Innenstadt fanden.

Die Auftritte der Artisten wurden an verschiedenen Standorten in Basel dargeboten und das auch noch völlig kostenlos! Bevor die Künstler auf die Bühne kamen, wurden sie von einem JKF Helfer angekündigt. Ich fand das persönlich sehr schön, da man das Programm nicht auswendig kennen musste und auch gleich etwas über die Bands erfahren konnte.

Wir waren an diesen zwei Tagen mit Tamselbärchen an von uns ausgewählten Konzerten unterwegs und haben logischerweise auch unsere Kamera für euch mitgenommen. Unser Programm während den zwei Tagen sah wie folg aus:

Freitag:

- YAYA (Pop), Basel
- Panda Lux (Pop)
- Saitün Sprüng (Rock), Basel/Istanbuhl

Samstag:

- Moment of Madness (Metal), Baselbiet
- Glaston (Instrumental Post Rock), Basel/Zürich
- The Night is still young (Rock), Basel
- Totem Nevada (Rock), Basel
- Echolot (Progressive, Psychedelic, Doom), Basel

Was mich am JKF selbst beeindrucke, war, wie stark sich das Team auch dieses Jahr wieder mit dem Thema Umwelt und Meh wärt als Gratis auseinandergesetzt hat. Für die Getränkeausgabe wurde nur Mehrweggeschirr verwendet, welches mit einem Depot jeweils wieder zu den Ständen zurückgebracht werden konnte. So haben sie dafür gesorgt, dass weniger Abfall auf den Boden wandert. Zudem kooperierten sie mit dem Coop Pronto am Barfüsserplatz und verkauften nur Flaschen und Dosen mit Depot, welche wiederrum an einem Depotstand zurückgegeben werden konnten. Viele fleissige Helfer haben dieses Jahr wieder dazu beigesteuert, dass ein tolles Festival auf die Beine gestellt werden konnte.

Highlights

Meine persönlichen Highlights waren für mich die Metalcore Band Moment of Madness und die instrumentale Rockband Glaston. Aber auch die anderen Bands haben dazu beigetragen, dass für mich das JKF 2019 ein voller Erfolg war. Während den zwei Tagen herrschte eine sehr friedliche und angenehme Stimmung in der Innenstadt, die das Zusammensein positiv unterstrich. Selbst der leichte Regen am Samstagabend hatten die wenigsten Besucher davon abgehalten weiter zu feiern. Durch das gut durchdachte Depot-System gab es kaum bis fast keinen zusätzlichen Müll in der Stadt. Ich freue mich auf jeden Fall auf das nächsten JKF in zwei Jahren und warte jetzt schon gespannt auf das Line Up, dass auf die Beine gestellt wird.
  • Fotografin: Tamara
  • Review: Minimi
  • Veranstaltung: JKF Basel